Wird zur Zeit überarbeitet!!!!!!!

Freie Karten für das Navi Garmin Oregon 450t, neu GPSMAP 66s, Lösungsversuche.

Achtung bei Warnungen!!!!
Trotzdem ausführen auf eigene Gefahr. ich kann nur sagen, dass es bei mir keine Schäden gab!!!!

1.1      Allgemeines
1.2    Vorschlag für eine Ordnerstruktur

2. Verwendete Programme, deren Installationen, Ordner vorbereiten

2.1     Programm zum Entpacken von Dateien 7-Zip
2.2     Basecamp Was das Programm kann und Installation
2.3      QMapShack Was das Programm kann und Installation
2.5    Sonstiges zum Anschluß Navi an PC

3.. Karten laden

3.1 Offlinekarten

3.1.1 Freizeitkarte laden
       a) Verwendung Garmin Navi & QMapShak
        b) Verwendung Basecamp
3.1.x evt später

3.2 Onlinekarten laden (Verwendung hier nur in QMapShack)


https://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_Map_On_Garmin/Download

8.      Internetadressen

9.      Offene Fragen

1.1 Allgemeines
   Zunächst alles unter Windows 10
   Dies ist keine vollständige Anleitung, sondern das Protokoll meines  Vorgehens zur Benutzung freier Karten (d.h. ohne Urheberrechte zu verletzen)  
   für die Einarbeitung in meine Internetsite,  der Erzeugung und Darstellung von Routen und zur Verwendung auf meinem Oregon 450t,
   neu GPSMAP 66s, im  folgenden Text einfach Navi genannt.
    Beschrieben wird die Verwendung der Programme Basecamp und QMapshack für diese Zwecke. Hierbei setze ich nur
    grundlegende Windows Kenntnisse voraus,  vielleicht gibt es aber noch mehr Anwender, die auf diesem Niveau aufsetzen.
    Weitergehende Kenntnisse bezüglich Kartenanwendungen habe ich selbst nicht.
    Vielleicht ist das Protokoll auch  für das Handling mit anderen Garmin-Navi Modellen hilfreich.
    Falls Du nach  diesen Ausführungen vorgehst, kann ich natürlich für Fehler oder Abstürze in deinen Geräten oder deiner Software
    keine Haftung übernehmen. Ich kann  lediglich sagen, dass ich bei mir keine Fehler feststellen konnte.
    Auch das Ignorieren von Warnmeldungen, wie von mir im Folgenden manchmal beschrieben, folgt immer auf eigene
     Gefahr!!!!!
   
Wenn ich beschreibe, wozu ein Programm dient, so ist diese Beschreibung durch  meinen Kenntnisstand begrenzt, also sicher nicht
     vollständig.
    Nachdem ich viele Internetseiten geblättert hatte, ohne einen Einstieg in die Materie zu finden, stieß ich auf die
    Adresse  openmtbmap.org/de  Erst damit gelangen mir erste Einblicke und Erfolge.
    Nach langem Pflügen in Infos, benutze ich zur zeit nur noch Basecamp siehe 4. und QMapShack, siehe
  
  Im Folgenden bedeutet
  Ja Klick auf Ja, Ja Doppelklick auf Ja, Ja Rechtsklick au f Ja. Klick auf blauen Text schaltet zu Internetadressen

1.2 Beispiel einer von mir letztlich angelegte Ordnerstruktur für Mapshack und BaseCamp
    Laufwerksbuchstaben sind nur beispielhaft für meinen PC.
   C:/Benutzer
        siggi
           Karten&Routen
              a_BaseCamp
              b_QmapShack
                 BRouter
                  Databases
                  DEM
                  Routino
                 sonst      
             c_ karten
                 offline
                      Freizeitkarte
                          alpen
                                basecamp
                                oregon_mapshack
                                     alpen
                 online
             d_GPX
   Die Ordnerstruktur kann selbstvertändlich auch anders gemacht werden.

2. Verwendete Programme

2.1
7-Zip
  Immer wieder werden komprimierte Dateien heruntergeladen. Zum Dekomrimieren benutze ich 7-Zip.
  Was kann das Programm:
   Manchmal sind Dateien oder Programme, die aus dem Internet auf den PC 
   geladen werden, mit Hilfe eines Packalgorithmus komprimiert, so dass
   sie weniger Bits enthalten als das Original und damit auch schneller
   überspielt werden können. Um diese verwenden zu können müssen sie
   wieder “ausgepackt” werden. Dazu dient 7_Zip.
   Installation
   Internet: 
https://www.chip.de/downloads/7-Zip-64-Bit_38851222.html
   dann Download-7Zip (64 Bit) (da mein PC 64 Bit Gerät),
    im Ordner Downloads 7-Zip(64 bit), Ja im nächsten Fenster, dann Weiter Anweisungen folgen
   Install
,im Fenster 7-zip....Setup, Close.  
    Wenn beim Installationsvorgang kein anderer Ordner angegeben wurde, erscheint das Programm bei
     C:/Programmefiles/7-Zip.
     Icon auf Desktop oder Taskleiste durch ziehen von 7-Zip dorthin

2.2    BaseCamp
   Was die BaseCamp kann.
   Vermutlich wird BaseCamp geliefert, wenn Du eine Karte  von Garmin kaufst. Ich habe keine Karte gekauft und beschreibe
   deshalb unten, wie ich das Programm geladen und installiert habe.
   Mit dem Basecamp Programm kannst Du
   Karten und Tracks (das sind Wege, die mit eingeschaltetem Garmin zurückgelegt und aufgezeichnet wurden) auf
   dem  PC Bildschirm betrachten oder
   Routen oder Tracks die zurückgelegt werden sollen, in Karten zeichnen.
   Dies alles kannst Du mit Basecamp (auch ohne Basecamp, siehe untern) auf das Garmingerät oder vom
   Garmingerät auf den PC überspielen.
   
   Installation Basecamp
   Los gehts mit
https://www.garmin.com/de-DE/software/basecamp/
   Scrolle bis Windows-Anforderungen, JETZT HERUNTERLADEN, Download (61,43 MB).
    BaseCamp_474, habe ich in den Ordner a_BaseCamp (siehe oben) verlegt, um Installationsdatei wiederzufinden .
    Im Ordner  a_BaseCamp:  BaseCamp_474,   Lizenzbedingungen zustimmen Häkchen, Installieren,
    In Benutzerkontensteuerung Ja, Falls schon gewünscht Starten.
 
Garmin Basecamp ist bereit und eine grobe Weltkarte kann betrachtet werden. Weiter nach BaseCamp Anleitung.
 
Neue Ordnerstrukturen:
   C:/Programme(x86)/
        Garmin/
            BaseCamp mit zahlreichen Dateien
    Im Programmstart ist unter Garmin Basecamp sichtbar.
Garmin , BaseCamp, und los gehts.

2.3   QMapShack
    
Leistet  etwa das Gleiche wie Basecamp. Kann auch Onlinekarten anzeigen und verwenden  Hier zunächst einige Links zu Anleitungen:
     https://github.com/Maproom/qmapshack/wiki/DocQuickStartGerman
     https://kreisverbaende.adfc-nrw.de/kv-leverkusen/treffen-und-aktionen/gps-workshop/rund-um-die-gps-navigation/qmapshack.html
     https://kreisverbaende.adfc-nrw.de/kv-leverkusen/treffen-und-aktionen/gps-workshop/digitale-hoehendaten.html
     https://www.mtb-touring.net/qms/onlinekarten-einbinden/
     wiki
     Diese Anleitungen waren für mich nicht ausreichend veständlich, deshalb hier ein anderer Versuch.
     QMapshack in Windows 10 installieren:
    Von dieser Seite kann  QMapShack_Win64bit_1.14.0.exe geladen werden (etwa 100 MB, Versionsnummer kann verschieden sein, 64 bit PC erforderlich):
    
QMS Installationsdatei vom Server laden, Scrolle zu QMapShack_Win64bit_1.16.1.1.exe,Es folgt Download
     Zum Wiederfinden dieser Installationsdatei, diese  von Download in Ordner b_MapShack (siehe oben) verlegen.
      Im Ordner  b_MapShack 
QMapShack_Win64bit_1.16.1.1.exe, Benutzerkontensteuerung Ja, Weiter, Häckchen bei Lizenzabkommen akzeptieren,
      Weiter, Weiter,Weiter,  Installieren, Häckchen bei Ich stimme den Lizenzbedingungen zu, Installieren, Schließen, Fertigstellen.
       Im Ordner C: .... Programme, findet sich nun QMapShack Ordner mit zahlreichen Unterordnern.
      QMapShack starten: In den Programmen Ordnersymbol QMapShack, Icon QMapShack.

2.5 Sonstiges zum Anschluß Navi an PC
   Das Handbuch zum Navi wird hier natürlich nicht wiederholt.
   In mein Navi habe ich einen Speicherchip mit 4 GB eingesetzt. Mit dem Navi habe ich bereits zahlreiche Tracks
   aufgenommen und zwischen Basecamp und Navi hin und zurückgespielt.

   Nach Verbindung Navi-PC mit Windows 10 über USB Kabel mit meinem PC zeigt der
   Windowsexplorer unter Computer die Laufwerke:

   Garmin Oregon (G:) mit blauem Dreieck (der fest eingebaute Speicher), dort
   den Ordner Garmin, mit einigen Dateien und verschiedenen Ordnern. Vorerst werden nur folgende benutzt
                     /GPX mit einigen Daten zu gemachten Routen, kenntlich an .gpx Endung
                          /Archive mit .gpx Dateien der Tracks die ich schon im Navi
                                        aufgezeichnet und mit Archive (siehe Anl Navi) ins  Archiv verschoben habe
                    /Current, Datei des zur Zeit laufenden Tracks im Navi
    Wechseldatenträger (E:) (der eingelegte Speicherchip) den Ordner
                    /Garmin (von mir angelegt) mit den Daten von Landkarten mit Endung .img, siehe später.
                             /GPX, hier können auch Routendaten .gpx gespeichet werden
   G: und E: sind nur Beispiele, die in meiner PC Konstellation von Windows  
   vergeben wurden. Es können natürlich auch andere Laufwerksbuchstaben
   erscheinen. Im Folgenden ist aber E immer der von mir ins Navi eingebrachte
   Speicherchip. Oft heißen Kartendaten, die von irgendwoher heruntergeladen werden gmapsupp.img.
   Die jeweils heruntergeladene  Datei gmapsupp.img kann man umbenennen, z.B in kuhdorf.img und so im Ordner   
   ablegen. Damit können auch mehrere karten abgelegt werden, z.B. kuhdorf.img und zickingen.img

3.. Karten laden

3.1 Offlinekarten

3.1.1 Freizeitkarte laden
     Beispiel Alpen
 
   a) Karte zum Überspielen auf das Nav oder Verwendung in MapShack
    
www.freizeitkarte-osm.de, Karten für Garmin GPS Geräte, Karten(oben rechts neben Start), Regionen, Scrolle zu Alpen....,Deutsch,
    Garmin GPS-Gerät: (2.0 GB) Alpen - Installationsimage für Micro-SD-Karte. Zur besseren Übersicht habe ich die geladene Karte Alps-de_gmapsup.img in den Ordner
    C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen/ oregon_mapshack  verlegt.
    Entpacken: Starte 7-Zip, suche  ALPS-de_gmapsup.img (siehe oben).Markiere diese Datei. Einmal klick auf - Entpacken.

  Wähle in Entpacken den Ordner
   
C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen/ oregon_mapshack, OK, OK.
    Im Ordner alpen befindet sich nun ein weiterer Ordner
ALPS-de_gmapsup.img mit der dkomprimierten Datei gmapsup
    Es ist zweckmäßig die dekomprimierte Datei gmapsup in z.B. alpen umzubenennen, um sie ggf von anderen Karten zu unterscheiden
 
    b) Karte zur Verwendung in Basecamp
      
www.freizeitkarte-osm.de, Karten für Garmin GPS Geräte, Karten(oben rechts neben Start), Regionen, Scrolle zu Alpen....,Deutsch,
       Garmin GPS-Gerät: (2.0 GB)
Alpen-Gmap Installationarchiv (komplett) für Garmin Basecamp
       Zur besseren Übersicht habe ich den geladenen Ordner  GMAP_Installer_Freizeitkarte_Alps-de_full
       vom Downloadordner  in den Ordner

       C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen/ basecamp  verlegt.
       GMAP_Installer_Freizeitkarte_Alps-de_full enthält
                      Freizeitkarte_Alps-de.gmap.zip und
                      GMAP_Installer_Freizeitkarte_ALPS-de
        GMAP_Installer_Freizeitkarte_ALPS-de, Alle Extrahieren, Bei ZIP-komprimierte Ordner extrahieren habe ich über Durchsuchen 
      
C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen / basecamp gewählt.
       Extrahieren, im Ordner
C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen/ basecamp/ befindet sich jetzt u.a. auch
        Anwendung  GMAP_Installer_Freizeitkarte_ALPS-de

   3.2 Onlinekarten laden (Verwendung hier nur in QMapShack)
      Quelle:http://www.mtb-touring.net/qms/onlinekarten-einbinden/, Scrolle zu Download Onlinemaps.
     
Ich habe den komprimierten Ordner Onlinemaps vom
      Downloadordner nach
C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/ online/     verlegt.
      Starte 7-Zip, wähle, markiere C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/ online/ Onlinemaps.zip,
      einmal klick auf - Entpacken, Entpacken nach... bei C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/ online/ belassen,
OK.
   
  Im Ordner C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/ online/ sind jetzt die Ordner
     Onlinemaps.zip und Onlinemaps(Dateiordner).

4. Karten installieren/anzeigen

4.1 In Basecamp

4.1.1 Freizeitkarte
    Beispiel Offlinekarte Alpen

   C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen/ basecamp/, GMAP_Installer_Freizeitkarte_ALPS_de, Ja,
  Weiter, Annehmen, Durchsuchen, Gewählt
C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/offline/ Freizeitkarte/ alpen/ basecamp/, OK
, Installieren.
  Fertigstellen.
   In BaseCamp ist nun unterm Reiter Karten Freizeitkarte_Alps zu sehen.

4.2 In QMashack

      a)Bsp Offlinekart Freizeitkarte Alpen
        DateiKartenverzeichnisse angeben, +,
        Wähle C:\Benutzer\siggi\Karten&Routen\c_karten\offline\Freizeitkarte\alpen\oregon_mapshack\ALPS_de_gmapsupp.img,,
       Ordner auswählen, OK. Im Feld Ansicht 1 alpen, Aktivieren.
       Die Karte ist nun sichtbar.
     
Einstellen  der Anzeige von Karteneigenschaften, ein-, ausschalten
      
alpen,
       Nun können Transparenz, Anzeige von Gebieten, Linien und Punkten aus- und eingeschaltet werden, sowie der Umfang von Kartendetails gewählt
       werden
      Zur erwendung von Typ Dateien fehlen mir Bezugsquellen und Anleitungen

   b)Bsp Olinekarten...4UMaps
        In QMashack
Datei, Kartenverzeichnisse angeben, +,
        Suche 
C:/Benutzer/ siggi/  Karten&Routen/ c_ karten/ online/ Onlinemaps, Ordner auswählen
, OK,  z.B. auf 4UMaps, Aktivieren,
       Mauszeiger in die kartenfläche, evt einigemale +, die Karte ist nun sichtbar.
      Manche Karten konnte ich nicht öffnen!
   

5. Routen in MapShack  erzeugen

5.1 Daten laden, die zum Erstellen von Routen in QMapshack erforderlich sind

    Beispiel:Daten für Routen in der Region Alpen
                   https://download.geofabrik.de , Europe, Germany ,Baden-Württemberg, in Zeile Regierungbezirk Tübingen [.osm.pbf]
                   Im Downloadordner erscheint tuebingen-regbez-latest.osm.pbf
                 auch möglich: in Zeile Baden-Württemberg auf [osm.pbf] geklickt lädt ganz Baden-Württemberg, oder auch
                 
https://download.geofabrik.de , Europe, Scrolle nach unten Alps, [.osm.pbf],
                  Verlege alps-latest.osm.pbf in den Ordner  C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/Routino

5.2 Routingdaten in QMapShack einarbeiten
      Bsp Alpen
      Öffne QMapShack, Werkzeug, Routino Datenbank erstellen, Quelldaten auswählen...Ordnersymbol
      C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/Routino/alps-latest.osm.pbf, Öffnen, Bei Dateipräfix z Bsp alpen eintragen,
      Zielpfad Ordnersymbol,
Wähle C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/Routino,
      Anzeige in Feld “Zielpfad auswählen”, Ordner: Routino, Ordner auswählen
,   rechts unten in QMapShack Starten
      Im rechten Feld wird die Verarbeitung und der Abschluss angezeigt (das braucht längere Zeit).Nach Abschluß wird dort “!!!erledigt!!!” angezeigt.
      Im Ordner Routino werden nun Dateien   .mem angezeigt.
     Oben Icon Streckenführung, 1x oder 2x, sodass recht Eingabefeld Srecken führung erscheint. Zeile Datenbank rechts, Ordnersymbol, +,
     Steuere  im Feld “Pfad für Routingdatei wählen...” zu C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/Routino, Ordner auswählen,
     Markiere in Routino Datenbank einrichten diesn Ordner, OK, in Zeile Datenbank erscheint “alpen”.

5.3 Eine Route erzeugen
      Klick auf Ansicht 1 (oder auch Ansicht 2... ), oben Icon Streckenführung, Wähle Profil, Sprache, Modus.
     Maus zum Anfangspunkt der Route, Rechtsklick, Track hinzufügen,  Maus zum ersten Punkt der Route, Klick, Maus zum nächsten Punkt der Route, Klick,
    usw. Abschluss  Esc, Als neu speichern, neuen Tracknamen eingeben, OK, Falls noch kein projekt erzeugt wurde, Neuer Projektname eingeben,
     Bsp routtest, OK, Es erscheint oberhalb routtest, routtest, test, Route ist in der Karte sichtbar.
    Durch ansteuern mit dem Cursor kann die Linie vervreitert werden (in Rot)
    Nach Schließen und wieder öffnen von QMapShack bleibt routtest erhalten

5.4 Route speichern

    In MapShack rechts routtest (ggf Häckchen einschalten), Speichern unter..., wähle im Eingabefeld Speichere “routtest” nach den Odner
   C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/d:gpx, Speichern.

7. Höhendaten,

7.1 Höhendaten laden

       http://www.viewfinderpanoramas.org/Coverage%20map%20viewfinderpanoramas_org3.htm,

      Klick auf gewünschte Region, z.B. Alpenraum, bewirkt herunterladen Ordner M33.zip. Kopiere die Dateien in M33zip/M33.
      Füge diese Dateien in den Ordner
C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/DEM ein.

7.2 VRT Datei bilden und speichern
    
     VRT Dateien dienen zum Darstellen von 3 Dimensionen. Karte: Ebene und Höhe
    Werkzeug, VRT Builder, Ordnersymbol Quelldateien auswählen, wähle C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/DEM,
    markiere alle .hgt Dateien (Daten für alpen), Öffnen, Ordnersymbol Zieldatei auswählen,
    Schalte zu C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/DEM, trage bei Dateiname (Bsp) alpenh ein, Speichern, Start.
    Im DEM Ordner ist nun alpenh.vrt zu sehen.

    Oben, Icon
Dig. Höhenmodell (DEM), Dig. Höhenmodell (DEM), link unten “Datei-< DEM Verzeichnisse angeben”,
    Im Feld Pfad für DEM Dateien angeben +, Wähle
C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/DEM,
   Anzeige Ordner... DEM, Ordner auswählen, OK, Links Icon alpenh, Aktivieren.
   Statuszeile zu Maus rechts unten  zeigt z.B. N48o 29.871 E010o 02.232 Höhe 543 m Hangneigung 0,5o.
 

8. Datenspeicherung

8.1 Datenbank anlegen
    Icon Datenbank oben, Im Fenster Feld Datenbank  Maus ins Feld unter Name... Maus, +, In Name z.B. Tageswanderungen eintragen, Ordner Icon,
    Wähle C:/Benutzer/siggi/Karten&Routen/b_QmapShack/Databases,